Preisverleihung „Die gute Form“

(Quelle: Pressemitteilung Bundesverband Metall)

Junge Metallgestaltung auf der Internationalen Handwerksmesse in München: Leistungsschau und Preisverleihung „Die Gute Form“

Im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München (IHM) gab das Metallhandwerk am 11. März 2017 im neunten Jahr in Folge die Sieger des Jahres im Bundeswettbewerb „Die Gute Form – Gestaltung im Metallhandwerk“ bekannt: Manuel Lufen aus Berlin mit Platz 1, Dominik Unterrainer aus Hessen mit Platz 2 und Andreas Burkart aus Bayern mit Platz 3. Sie wurden mit der diesjährigen Trophäe aus der Schmiede Benjamin Petzel ausgezeichnet. Außerdem können sie Karriereförderung in Anspruch nehmen. „Die Gute Form im Handwerk ist gegeben, wenn der Handwerker zum Poeten wird, seine Werkzeuge und Materialien wie Tasten gebraucht. Er gestaltet nützliche Objekte mit ästhetischem Mehrwert“, so die einleitenden Worte von Hartwig Gerbracht, Professor an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim und Jurymitglied. […]

Die Exponate der Guten Form wurden in diesem Jahr in einem völlig neuen Standdesign präsentiert, das besonders durch den Einsatz von Cortenstahl auffällt. Entwickelt wurde es an der HAWK in enger Zusammenarbeit mit der Bundesfachgruppe Metallgestaltung im Bundesverband Metall (BVM). Der vom Fachverband Metall Bayern ausgerichtete Messeauftritt erhielt Förderzuschüsse des Freistaats Bayern.

Preisträger und Laudatien

[…] Andreas Burkart aus Bayern belegte mit seiner geschmiedeten Windfahne Platz 3. Die Arbeit besticht durch ihre klare und spannungsreiche Formensprache. Sowohl die Schmiedetechnik als auch die technische Lösung des Drehmechanismus sind meisterhaft ausgeführt. So wurden alle Querschnittverformungen straff ausgearbeitet und wirken deshalb dynamisch. Auch die geschmiedeten Verbindungspunkte sind überzeugend gelöst. […] 

error: Inhalte sind kopiergeschützt!